Orange will keine “alten” Kunden fürs iPhone

Ich gebe es zu: Ich bin schon seit längerem mit dem iPhone-Fieber infiziert. Nun da der Verkaufsstart endlich näher rückt habe ich mich natürlich informiert wie und wo ich das schöne Telefönli zu einem einigermassen humanen Preis ergattern könnte.

Möglichkeiten gibt es so viele:

Swisscom, Orange, Sunrise… ääh naja das wars auch schon. Ich bin bekanntlich kein Mediamarkt-Fan und andere ähnliche Elektronik-Discounter meide ich seit ich denken kann. Also habe ich heute bei Orange den Kundendienst angerufen und mich erkundigt, wie denn die Konditionen für bestehende Kunden aussehen. Leider wollte die Dame am Telefon gar nicht viel dazu sagen erst als ich Ihr angab dass ich von Orange eine Email bekommen habe wegen meiner “iPhone-Reservation” auf www.orange.ch (die Mail hat übrigens mein Schätzli erhalten weil Sie im Formular angegeben hat, dass Sie  Neu-Kundin ist) wollte mir die Telefonistin sofort die Vertragskonditionen für Neu-Kunden runterleiern. Als ich dann aber nochmals erwähnte dass ich bereits Orange-Kunde sei, war sie dann doch etwas verwirrt und wiederholte, dass sie mir in diesem Falle einen Rabatt von 10% (!!)   auf ein 16GB iPhone anbieten kann und ich dann “nur” CHF 799.- dafür bezahlen müsste – weitere Vergünstigungen gibts nicht – egal wie lange ich schon Kunde bin oder jede Rechnung püntklich bezahlt habe. WOW!!  Da hat es mir erst mal die Sprache verschlagen, Gadgets hin oder her aber dumm bezahlen dafür lass ich lieber Andere. Zudem “darf” ich dann noch für eine halbwegs vernünftige Nutzung des Gerätes auf das Optima 30 iPhone Tarifli upgraden und Orange kassiert damit gleich nochmals CHF 44.-/Monat – als Orange-Kunde darf man natürlich gleich beide Backen hinhalten!

Im Orange-Center in St.Gallen “durfte” man mir nicht mal diese Info geben, die derzeitigen Tarife sind eben ur für Neu-Kunden und die bestehenden Kunden müssen da wohl hinten anstehen und dürfen sich glücklich schätzen wenn Sie dann auch irgendwann mal so ein Apfeltelefon bekommen.

Liebe Orange was ihr da mit den Kunden macht ist eine ziemliche Sauerei! Denkt Ihr wirklich dass es sich langfristig rechnet, die alten Kunden derart zweitklassig zu behandeln?
Offensichtlich bin ich nicht der Einzige mit diesem Problem auch Andere beklagen sich über dieses Gebaren von Orange. Nützen wird es wohl gar nichts und wenn man die bestehende Rufnummer aus seinem Orange-Vertrag behalten möchte dann kommt man momentan nicht um diese Mammut-Investition herum.

Was nun?

Ich werde nun erstmal mein Geld zurückbehalten und abwarten ob sich Orange nach dem 11. Juli  auch mal um die anderen lästigen Kunden kümmert…

3 Reaktionen zu “Orange will keine “alten” Kunden fürs iPhone”

  1. Huwi

    Au ja, ich habe mich heute auch gerade darüber ausgelassen, für wie blöd Orange ihre Stammkunden hält. Selbst wenn ich vorzeitig kündige und 500 Stutz Strafe zahlen müsste, komme ich günstiger, als wenn ich Oranges “Treueangebot” nutze.

    http://blog.huwi.ch/2008/07/08/iphone-3g-orange-probt-die-stammkunden-veraeppelung/

  2. mp

    Ich sag nur:Vertrag um ein Jahr verlängern, dann hast du dieselben Konditionen wie ein neuKunde. Hat bei mir tiptop geklappt.

    Handys gibts prinzipiell nur verbilligt wenn neuer Vertrag, oder neue Verpflichtung für ein/zwei weitere Jahre eingegangen wird.

    Es gibt nichts gratis ;-)

  3. Philipp

    Das stimmt so nicht.. kommt drauf an wann du das letzte mal den vertrag verlängert und so eine vergünstigung bekommen hast.. ich hab zbsp im Januar 2007 ein neues verbiligtes handy bekommen… hab gemäss Orange Kundendienst somit erst im Januar 2009 recht auf eine Vergünstigung… kann jetzt nix machen.. auch nicht verlängern! tja

Kommentar schreiben



Fatal error: Call to undefined function akst_share_form() in /home/adultpix/www/hygiene/wp-content/themes/oh-version-breit/footer.php on line 22